Ort

Filmdose, Zülpicher Straße, Köln, Deutschland
Filmdose, Zülpicher Straße, Köln, Deutschland

Mehr Infos

Tickets unter
QR Code

Datum

Freitag, 13. April 18

Uhrzeit

20:00

Preis

ab 17 Euro

Rebecca – Die Frau, die nicht viel wusste

Die Wuchtbrumme Rebecca („Nein, dick sind Sie nicht, Sie sind einfach nur … sehr, sehr gut zu sehen.“) heuert als Zimmermädchen in Marie Tiems Hotel an, als just der Senffabrikant Max Winter aus Monschau dort absteigt. Man ahnt es schon – in der neuen Fimdosen- Produktion wird Hitchcocks Werk auf kölsche Art persifliert. Neben „Rebecca“ werden u. a. „Die Vögel“, „Das Fenster zum Hof“ und „Psycho“ liebevoll veralbert. Respekt gebührt dem nur dreiköpfigen Schauspielteam. Neben den „alten Bekannten“ Alexander Moll und Charalampos Lavassas ist mit Claus Janzen ein Neuzugang im Ensemble. Der u. a. durch mehr als zwei Jahrzehnte Millowitsch-Erfahrung gestählte Darsteller erweist sich als wahre Allzweckwaffe.

0 Kommentare zu “Rebecca – Die Frau, die nicht viel wusste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Bitte stimmen Sie nach den Bestimmungen der DSGVO der Speicherung zu.

Okay