Langeweile? 8 ausgefallene Tipps zur Beschäftigung während der Quarantäne

Aufgrund der Corona-Pandemie  verbringen wir aktuell seeeehr viel Zeit zu Hause. Eure Fenster sind alle geputzt, die Bücher nach Farben sortiert, der Kleiderschrank ausgemistet, der Keller entrümpelt und das Silber auf Hochglanz poliert – ihr habt einfach zu viel Zeit und zu wenig zu tun? Wir geben euch Anreize und Ideen, was ihr in der Zeit von #stayhome alles tun könnt, um euch zu beschäftigen und vor Langeweile nicht komplett durchzudrehen.

Was tun mit den vielen Rollen Klopapier? //Foto: Adobe Stock

1. Kölner Dom aus Klopapierrollen bauen

Ihr habt euch 200 Rollen Klopapier gesichert? Wenn ihr nicht wisst, wo ihr die Massen an Rollen lagern sollt, dann hätten wir da eine Idee: Baut doch einfach den Kölner Dom aus Klopapier nach. So habt ihr das beliebte  Wahrzeichen immer bei euch, ohne dass ihr dafür vor die Tür müsst.

2. Mundschutz selbst häkeln

Mundschutze jeder Art sind in Deutschland zurzeit Mangelware. Warum nicht einfach kreativ werden und seinen eigenen Mundschutz häkeln. Lasst eurer Kreativität bei der Gestaltung freien Lauf – Zeit habt ihr ja genug. Eine Anleitung findet ihr in diesem Video:

3. Kölsch lernen

Das eingerostete Englisch auffrischen, die Spanischkenntnisse verbessern oder doch lieber eine Sprache ganz neu lernen? Jetzt habt ihr genügend Zeit dafür. Wie oft habt ihr euch geärgert, dass ihr bei Unterhaltungen unter Kölnern nur einen Bruchteil verstanden habt? Die kölsche Sproch ist ein kulturelles Gut, das erhalten bleiben sollte. Daher widmet euch nun der schönsten Mundart, die das Rheinland zu bieten hat, und lernt Kölsch.

 

4. Weihnachtsdeko aus Nudeln basteln

Hand aufs Herz: Wie viele Packungen Nudeln habt ihr zu Hause gehortet? Angesichts der leeren Regale in den Supermärkten müssen viele von uns im Besitz an Unmengen der Hartweizenprodukte sein. Und was macht man mit gefühlten 25 Kilo Nudeln? Essen ist natürlich die eine Option. Ihr könnt aber auch basteln. Auf Pinterest findet ihr eine Menge Inspirationen. Neben Schmuck lässt sich aus Nudeln auch prima Weihnachtsdeko herstellen.

 

5. Ideen für das Karnevalskostüm sammeln

Zugegeben, Karneval ist zurzeit noch in ganz weiter Ferne. Eine solche Massenveranstaltung können wir uns angesichts der aktuellen Lage gar nicht vorstellen. Aber wir Rheinländer sind bekannt für unser positives und sonniges Gemüt – wir müssen also nach vorne blicken. Uns bleibt während der Quarantäne genug Zeit, Gedanken über das nächste Kostüm zu machen und es eventuell auch schon zu designen. Die Online-Shops liefern weiterhin.

 

6. Kneipentour in der eigenen Wohnung

Die Clubs, Bars und Kneipen sind in diesen Tagen geschlossen. Wer die Stammkneipe derzeit schmerzlich vermisst und Lust auf das ein oder andere Kölsch und ein paar Kurze hat, der kann seine eigene Kneipentour zu Hause starten. Gebt jedem Zimmer einen Namen (egal, ob den eurer Lieblingsläden oder ausgedacht) und stellt Kölsch und Schnaps rein. Beginnt in einem Raum und macht eure ganz persönliche Kneipentour durch die eigenen vier Wände. Kontakt mit anderen garantiert ausgeschlossen.

7. Die Balkonszene von Romeo und Julia nachspielen

Kontaktsperre und Abstand halten haben gerade – neben Hände waschen – die oberste Priorität. Wer mehr möchte, als Telefonate und Videoanrufe, kann seine Liebsten auch am Haus oder der Wohnung besuchen und übers offene Fenster oder den Balkon kommunizieren. Die perfekte Gelegenheit, um die weltberühmte Balkonszene von Romeo und Julia nachzuspielen. Probiert es einfach mal aus.

Mit wenigen Zutaten lässt sich eigene Seife herstellen. //Foto: Adobe Stock

Mit wenigen Zutaten lässt sich eigene Seife herstellen. //Foto: Adobe Stock

8. Handcreme und Seife herstellen

Genau wie Klopapier, Nudeln und Mehl, sind Handcreme und Seifen in den meisten Geschäften derzeit Mangelware. Zudem begrenzen viele Händler diese Produkte auf eine Packung pro Person. Wer die trockenen Hände weiterhin ausreichend pflegen möchte, kann sich sowohl Handcreme als auch Seife einfach selbst herstellen. Im Internet findet ihr jede Menge Anleitungen dazu.

Teile Dich jeck
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.