Die Höhner rocken Weihnachten

Gemütlich prasselt das Kaminfeuer im Bühnenbild und sofort ist klar: Hier jitt et janz vill kölsch Jeföhl. Die Höhner sind ab sofort einmal mehr auf großer Weihnachtstournee und haben dabei gleich zwei Neuerungen mit im Gepäck. Zum einen sitzt ein neues Hohn am Schlagzeug. Auf Wolf Simon, der 2015 Gründungsmitglied Janus Fröhlich an den Fellen ablöste, folgt Heiko Braun. Ein alter Bekannter der Band, der bereits mit Hannes Schöner und Jens Streifling in einer gemeinsamen Combo spielte. Er ist nun das jüngste Hohn – bei der Gründung der kölschen Kultband war Braun gerade mal zwei Jahre alt.

Die Höhner in Neubesetzung mit Jung-Hohn Heiko Braun (2.v.l.) // Foto: Promo

Die zweite Neuheit auf der diesjährigen Weihnachtstournee ist ein neuer festlicher Silberling, schlicht „Höhner Weihnacht III“ betitelt. Sänger Henning Krautmacher erklärt. wie es zu dem Weihnachtsalbum kam: „Wir sind auf unseren Weihnachtstouren immer wieder gefragt worden: Die Lieder, die ihr gerade gespielt habt, können wir die auf CD haben?“ Deswegen habe man die Tour des letzten Jahres kurzerhand mitgeschnitten. „Zu den acht Live-Aufnahmen kommen sechs neue Titel hinzu“, so Krautmacher.

Die Tournee läuft ab dem 5. Dezember und führt im weiten Kreis rund um Köln. Für fast alle Termine sind noch Restkarten erhältlich. Dabei werden von der Bühne nicht nur gefühlige Weihnachtsklänge kommen, denn Besinnlichkeit, Musik und gute Laune passen für die Höhner auch im Advent hervorragend zusammen. Neben eigenen Songs präsentieren die Musiker klassische Weihnachtslieder, Lieder zum Fest aus aller Herren Länder und natürlich echte Evergreens wie „White Christmas“ oder „Jingle Bells“. „Schließlich möchten wir uns und unser Publikum schon mal musikalisch auf die Feiertage einstimmen!“, erklärt Henning Krautmacher. Die Zuschauer dürfen dabei natürlich gerne mitsingen und mitfeiern.

Aber die Höhner wären nicht die Höhner, wenn sie außerdem nicht richtig Gas geben würden. Ihre Hymnen und Stimmungskracher werden das Publikum auch kurz vor den Festtagen mitreissen. Schließlich feiern sie offen und laut die Liebe zum Leben und zu den Mitmenschen. „Und das passt doch ganz hervorragend zum Weihnachtsgedanken“, findet Henning Krautmacher.

Alle Termine zu den Höhner Weihnachtskonzerten und die Möglichkeit Tickets zu erwerben gibt es hier.

Foto Titel: Jürgen Laaser

Darf’s noch ein bisschen mehr sein?

Die Höhner rocken Weihnachten

Gemütlich prasselt das Kaminfeuer im Bühnenbild und sofort ist klar: Hier jitt et janz vill kölsch Jeföhl. Die Höhner sind ...
Weiterlesen …

Tolle Türchen: Unser Adventskalender

Vermutlich 1851 wurde der erste Adventskalender gebastelt. Ist also noch gar nicht so alt, diese schöne Tradition, um die Tage ...
Weiterlesen …

Wer kauft denn sowas? Jecke Klamotten für Haustiere

An Weihnachten wird sich schick angezogen - warum sollten wir unsere Vierbeiner da aussparen? Das zumindest haben sich wohl einige ...
Weiterlesen …

Der Herrgott meint es gut mit ihm – Interview mit Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken (67) ist als BAP-Chef und Solokünstler seit Ende der 1970er-Jahre nicht mehr aus der deutschen Rock-Szene wegzudenken. Doch ...
Weiterlesen …

 

 

0 Kommentare zu “Die Höhner rocken Weihnachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay