Jecker wandern im Rheinland: Mit dem Alpaka auf die „Alm“

Mit dem Fiffi rausgehen war gestern – der neue Trend heißt Alpaka-Wandern! Dabei herrscht akuter Flausch-Alarm! Die putzigen Kleinkamele stammen aus den südamerikanischen Anden, wo sie hauptsächlich wegen ihrer Wolle gezüchtet werden. Achtzig Prozent des weltweiten Bestandes lebt in Peru. Doch auch hierzulande werden die Tiere zudem wegen ihres friedlichen Wesens immer beliebter – als Therapietiere! Spucken tun Alpakas – im Gegensatz zu ihren Verwandten, den Lamas – übrigens eher selten.

Die Jeckes.NET-Autorinnen Eva (l.) und Alexandra wanderten mit „Merlin“ rund um Solingen – und waren begeistert. Foto: Privat

Bei einer Alpaka-Wanderung nimmt man eines der flauschigen Tiere an die Leine und stiefelt in einer kleinen Gruppe los. Passend zu ihrem ruhigen Gemüt haben die Kleinkamele mit den lustigen Frisuren auch ein gemächliches Tempo. Dennoch sind sie unerschrocken und nach einiger Aufwärmzeit „ihrem“ Menschen für die Wanderung auch recht zugetan. Zusammen mit den putzigen Wolllieferanten erkundet man so, buchstäblich über Stock und Stein, beispielsweise den Solinger Wald.

In direkter Nachbarschaft zu Köln gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mit Alpakas auf Flauschfühlung zu gehen. Alleine im Bergischen Land bieten mehrere Alpaka-Farmen solche Wanderungen an.

Darf’s noch ein bisschen mehr sein?

Diese Highlights hat Köln im April zu bieten

Der April steht nicht nur für wechselhaftes Wetter, sondern auch für jede Menge abwechslungsreiche Events in der Domstadt. Ob für ...
Weiterlesen …

Gib mir Tiernamen – Warum viele Tiere prominente Namensgeber haben

Fliegende Fische, durchsichtige Frösche, wandelnde Blätter – seit 2017 gibt es sie sogar in pink – oder ein Fisch, der ...
Weiterlesen …

Hilfe, der Frühling kommt! Diese Modesünden haben jetzt wieder Hochsaison

Die Tage werden  länger, die Sonnenstunden mehr, die Temperaturen steigen weiter an – der Frühling ist endlich da! Dicke Winterjacke, ...
Weiterlesen …

Fastenzeit! Fünf Dinge, auf dir ihr jetzt unbedingt verzichten solltet

Viel Kölsch, wenig Schlaf, lange Nächte – Karneval war anstrengend. Eine harte Zeit liegt hinter uns, doch wir haben es ...
Weiterlesen …

 

0 Kommentare zu “Jecker wandern im Rheinland: Mit dem Alpaka auf die „Alm“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay