Kölner Konzerthighlights im Juli

Köln ist nicht nur als jecke Stadt bekannt. Auch Musik wird in der Domstadt groß geschrieben. Ob Lanxess-Arena, Tanzbrunnen, Gloria-Theater, die Live Music Hall, die Essigfabrik, das E-Werk, das Gloria oder viele mehr. In Köln vergeht kein Tag ohne Konzerte von internationalen oder nationalen Musikern jeder Richtung.
Hier sind unsere Jeckes.net Konzert-Highlights in Köln für den Sommermonat Juli.

4. Juli Alice in Chains

Eine der bedeutsamsten Grunge-Bands kehren nach Deutschland zurück.  Gemeinsam mit Pearl Jam, Soundgarden und Nirvana schufen Alice in Chains zu Beginn der 90er Jahre die letzte große Revolution des Rock. Am Mittwoch, den 4. Juli treten die vier aus Seattle ab 20 Uhr in der Live Music Hall auf.  Karten für das Event gibt es leider keine mehr.

5. Juli Liam Gallagher

Mit Oasis schrieb er Musikgeschichte, mit Beady Eye bewies Liam Gallagher, dass er es auch ohne seinen großen Bruder Noel zu ausgezeichneten Songs und beachtlichem Erfolg bringen kann. Am 5. Juli beehrt der Brite das Publikum im Palladium in Köln.  Wer noch keine Tickets für den Gig hat, kann sie hier erwerben.

Seit den 70er Jahren rockt Billy Idol die Bühnen dieser Welt. //Foto: Universal
17. Juli Billy Idol

Punk-Ikone Billy Idol gibt sich die Ehre und rockt Köln. Am Dienstag, den 17. Juli versetzt der 62-Jährige, der mit Songs wie „Rebel Yell“, White Wedding“ oder “Flesh for my Fantasy“ weltweiten Ruhm erlangte, die Massen im Tanzbrunnen in Esktase. Noch kein Ticket? Dann hier schnell welche kaufen.

21. & 22. Juli Justin Timberlake

Eigentlich sollte  der Superstar nur am Samstag, den 21. Juli in der Lanxess Arena auftreten. Doch die Tickets waren innerhalb weniger Minuten restlos ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es die Zusatzshow einen Tag später. Doch auch diese Karten waren innerhalb weniger Minuten weg.

28. & 29. Juli The Gaslight Anthem Palladium

Die amerikanische Rockband gibt sich gleich zwei Mal in Köln die Ehre. The Gaslight Anthem gründete sich im Jahr 2005.  Im Juli 2015 verkündeten die vier, dass sie auf unbestimmte Zeit eine Pause einlegen und vorerst nicht mehr auftreten wollen. Doch die Pause ist jetzt vorbei – am Samstag und Sonntag tritt die Band im Palladium auf. Beide Gigs sind jedoch restlos ausverkauft.

Darf’s noch ein bisschen mehr sein?

Eine Straße voller Weihnachten

Gut versteckt hinter Backsteinfassaden liegt die kölsche „Weihnachtsstraße“. Jedes Jahr in der Adventszeit erstrahlt eine kleine Sackgasse in Köln-Sülz im ...
Weiterlesen …

Wenn der Imi jeck wird

Sehr viele der rund 1,1 Millionen Kölner wurden gar nicht hier geboren, sondern sind zugezogen. Rund 415.000 Bewohner haben sogar ...
Weiterlesen …

Bläck Fööss sagen „Bye Bye“

Eine kölsche Ära geht zu Ende, die den ein oder anderen wohl ein Tränchen verdrücken lässt. Die Bläck Fööss machen ...
Weiterlesen …

Tolle Türchen: Unser Adventskalender

Vermutlich 1851 wurde der erste Adventskalender gebastelt. Ist also noch gar nicht so alt, diese schöne Tradition, um die Tage ...
Weiterlesen …

 

0 Kommentare zu “Kölner Konzerthighlights im Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay