Karneval in Rio – ein farbenprächtiges Spektakel

Wie im Rheinland bilden in Rio de Janeiro große Umzüge den Höhepunkt des Karnevals. Doch in der brasilianischen Partnerstadt Kölns sind die Paraden mehr als „nur“ ein buntes Fest. Vielmehr geht mit ihnen ein prestigeträchtiger Wettbewerb einher, ermitteln doch die traditionsreichen Sambaschulen bei den Paraden ihre Besten. Neben Ruhm und Ehre winken zusätzlich Geldgewinne, während in Köln, Düsseldorf und Co. das Motto „Dabeisein ist alles“ lautet.

Exakt zwei Stunden lang präsentiert sich am Karnevalssonntag und -montag jede Escola de Samba vor knapp 90.000 Zuschauern im Sambadrom. Zwischen 3000 und 5000 Menschen pro Schule nehmen an der Parade teil – als Tänzer, Sänger, Trommler, Fahnenträger oder Zeremonienmeister. Besonders ins Auge fallen die prächtig gewandeten Königinnen und Könige, die Prinzessinnen sowie die in klassische Trachten gekleideten Baianas. Die Zuschauer auf den Rängen haben ausgiebig Gelegenheit, das Gezeigte zu bestaunen, da die Schulen in ihren 120 Minuten nur 700 Meter zurücklegen müssen. Insgesamt dauern die Paraden zehn Stunden – die letzte Schule tanzt bis zum Sonnenaufgang.

Im Karneval in Rio geht’s heiß her. //Foto: dapd

Hinter den perfekten Auftritten liegt immer eine Menge Arbeit. Genauer gesagt: ein Jahr Arbeit. Praktisch am Tag nach Karneval 2017 machen sich die Schulen wieder ans Werk. Zunächst wird ein passendes Motto gewählt. Dann die Kostüme, Choreografie und Präsentation entwickelt. Viele Sambaschulen-Mitglieder legen in ihren Jobs Jahr für Jahr Überstunden ein, um sich die – trotz teils wenig Stoff – teuren Gewänder überhaupt leisten zu können. Dieses Engagement und der finanzielle Einsatz unterstreichen die Bedeutung des Karnevals für die Bewohner der brasilianischen Millionen-Metropole.

Wenn am Aschermittwoch in den hiesigen Karnevalshochburgen alles vorbei ist, steht in Rio noch die Entscheidung aus, welche Schulen die vorderen Ränge belegt haben. Gegen Mittag treffen die Juroren anhand von zehn Kriterien – darunter künstlerische Umsetzung oder die Geschlossenheit des Auftritts – ihre Wahl. Während in Köln die erschöpften Jecken beim traditionellen Fischessen sitzen, feiert die siegreiche Escola de Samba jenseits des Atlantiks ihren Triumph mit Feuerwerk und einem Freudenfest.

 

0 Kommentare zu “Karneval in Rio – ein farbenprächtiges Spektakel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Okay